Anzeige
Die Abteilung fu00fcr Coloproktologie an der HELIOS St. Johannes Klinik wurde erfolgreich als Kompetenzzentrum fu00fcr Coloproktologie rezertifiziert (Foto: HELIOS)

Duisburg. Hohe medizinische Qualität, strukturierte Versorgung und ein eingespieltes Team aus Pflege und Ärzteschaft – die Abteilung für Coloproktologie an der HELIOS St. Johannes Klinik in Hamborn konnte die hohen Standards des Berufsverbandes der Coloproktologen Deutschlands e.V. problemlos erfüllen und wurde erfolgreich als Kompetenzzentrum für Coloproktologie rezertifiziert.

Das Fach der Coloproktologie beschäftigt sich mit Bereichen des menschlichen Körpers, über die wir eher weniger gerne offen sprechen. Denn wer mag schon zugeben, dass er Probleme mit seinem Dick- oder Enddarm hat, ihn juckende Hämorrhoiden schier verrückt machen oder er seinen Stuhlgang nicht halten kann. Doch gerade diese Erkrankungen haben einen großen Einfluss auf unsere Lebensqualität und können unbehandelt nicht nur körperliche sondern auch seelische Folgen mit sich bringen, etwa wenn Betroffene sich aus lauter Scham von Freunden und Familie zurückziehen oder nicht mehr vor die Tür gehen. Dabei verfügt die moderne Medizin heutzutage über viele Verfahren, die den Patienten schonend und umfassend helfen können.

Die HELIOS St. Johannes Klinik bietet Betroffenen dabei das gesamte Leistungsspektrum der konservativen und operativen Coloproktologie an. „Patienten, die unseren Rat suchen, sollten keine Sorge vor chirurgischen Maßnahmen haben“, sagt der Leiter der Abteilung, Dr. Andreas Köhler. „Wir vermeiden Operationen am Enddarm, wann immer es geht, um die natürlichen Funktionen nicht zu beeinträchtigen.“ Die hohe medizinische Qualität des Teams wurde nun erneut vom Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands e.V. als Kompetenzzentrum für Coloproktologie ausgezeichnet. Vor allem die hohen Standards der Abteilung überzeugten die unabhängige Expertenkommission beim Vor-Ort-Besuch. Das umfangreiche interne Fortbildungsangebot für die Mitarbeiter erhielt ebenfalls lobende Worte. „Wir haben alle Anforderungen ohne Abweichungen erfüllt – eine großartige Teamleistung“, freut sich Dr. Köhler über die Auszeichnung, die bislang nur 30 andere Einrichtungen in ganz Deutschland erhalten haben. 

Beitrag drucken
Anzeigen