(Symbolfoto)

Mülheim. Um zirka 20.00 Uhr wurde die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr durch den Hausnotrufdienst der Johanniter Unfallhilfe zu einem Brandeinsatz in der Christian-Weust-Straße alarmiert. Eine Seniorin hatte über den Hausnotruf einen Alarm ausgelöst, da sie gestürzt war und aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen konnte.

Das auf dem Herd stehende Essen brannte an und bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr war die gesamte Wohnung verqualmt. Über die Balkontüre konnte sich ein Trupp Zugang verschaffen und die Seniorin aus der verrauchten Wohnung retten. Die leicht verletzte Dame wurde durch den den Rettungsdienst der Feuerwehr in Begleitung eines Notarztes zu einem Mülheimer Krankenhaus transportiert . Nach zirka 40 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. (MZa) (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen