Krefeld. Zu einem Empfang waren die Sternsingergruppen zahlreich in das Krefelder Rathaus gekommen. Bürgermeisterin Gisela Klaer empfing sie stellvertretend für Oberbürgermeister Frank Meyer.

Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinden ziehen in der Weihnachtszeit unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein“ durch die Straßen der Seidenstadt und durch die Vororte. Zuvor kamen sie nun traditionell in das Krefelder Rathaus, um ihren Segenswunsch „20*C-M-B*17“ über die Tür des historischen Ratssaals zu schreiben. Die katholische Region Krefeld im Bistum Aachen begleitet gemeinsam mit dem Bund der deutschen katholischen Jugend und den Pfarrgemeinden die Aktion Dreikönigssingen. 

 

Beitrag drucken
Anzeigen