Mutmau00dfliche Einbrecher am Tatort (Foto: Polizei)

Mülheim. Am Mittwoch (7. Dezember), gegen 16:10 Uhr, versuchten ein 26- und ein 18- Jähriger auf der Ulmenallee über einen Balkon in eine Wohnung einzudringen. Eine aufmerksame Nachbarin beobachtete die Männer dabei und alarmierte sofort die Polizei. Unbemerkt fotografierte die Zeugin die mutmaßlichen Einbrecher.

Ohne in die Wohnung eingedrungen zu sein, flüchteten die Täter vom Tatort. Aufgrund der sehr guten Personenbeschreibung nahmen Polizisten der Mülheimer Wache die Flüchtenden in der Nähe vorläufig fest. Aufbruchswerkzeug stellte die Polizei sicher. Beide Täter sind einschlägig polizeilich bekannt und halten sich ohne festen Wohnsitz in Deutschland auf. Ein Mülheimer Richter ordnete gegen sie Untersuchungshaft an. / ST. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen