Die gemeinsame Backaktion machte wieder viel Spau00df (Foto: privat)

Hünxe. Weckmänner schmecken nicht nur „kleinen Kindern“ sondern auch den Großen. Unter diesem Motto traf sich eine kleine Gruppe von 12 Schülerinnen und Schülern des 7. und 8. Jahrgangs der Gesamtschule Hünxe unter der Leitung von Elke Struwe zum traditionellen Weckmannbacken.

Ziel der Aktion war nicht der Eigenverzehr, sondern der Verkauf für einen guten Zweck. Mit viel Spaß und großem Ehrgeiz wurden Weckmänner wie am Fließband produziert. Nach zwei Stunden harter Arbeit wurden die Weckmänner dann in den Pausen an die Mitschüler verkauft. Am Ende des Tages konnte ein Betrag von 220,-€  verzeichnet werden. Nach kurzen Überlegungen beschlossen die Schüler den Betrag zu halbieren und in gleichen Teilen dem Friedensdorf Oberhausen und einer Einrichtung im Erdbebengebiet von Nepal zum Wiederaufbau sozialer Einrichtungen im Ort zukommen zu lassen.

Alle Akteure waren sich am Ende einig, dass die gemeinsame Backaktion wieder viel Spaß gemacht hat und auch im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.

Beitrag drucken
Anzeigen