Eine Szene aus u201eEine Frau ohne Namen (UA)u201c von Robert North (Foto: Gesellschaft fu00fcr Ballett und Tanz e.V.)
Krefeld/Mönchengladbach. Der Ballettkalender der Gesellschaft für Ballett und Tanz e.V. ist seit 2004 ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk nicht nur für Ballettbegeisterte. Auch in dieser Adventszeit ist er wieder an den Theaterkassen in Krefeld und Mönchengladbach zum Preis von 10 € erhältlich.

 

Mit Farbfotografien aus den Tanzproduktionen „Eine Frau ohne Namen (UA)“, „Rhapsodie und Rumba (UA)“ und der Choreografie-Werkstatt führt der Kalender im A3-Format durch das nächste Jahr: Rolf Georges, Gründungsmitglied des Vereins, hat mit seiner Kamera die Ballettproben begleitet und die schönsten Momente eingefangen. Mit dem Kauf des Kalenders wird die Arbeit des Ballettensembles unterstützt: Die Einnahmen fließen direkt in die neuen Tanzproduktionen.

Weitere Auskünfte erteilt die Vereinsvorsitzende Victoria Bröcker unter Telefon  02151/6577810  oder unter 0179/815 8225. 

Beitrag drucken
Anzeigen