Auch die Fraktionsebene des Deutschen Bundestages zeigte Kerstin Radomski den Schu00fclerinnen und Schu00fclern der Waldorfschule (Foto: privat)

Krefeld/Berlin. 14 Schüler der Klassenstufe 13 der Waldorfschule Krefeld besuchten die CDU-Bundestagsabgeordnete für Krefeld, Moers und Neukirchen-Vluyn, Kerstin Radomski, im Deutschen Bundestag in Berlin. Nur wenige Tage nach der Abstimmung über den Bundeshaushalt 2017 nahmen die Schüler an der sogenannten „Regierungsbefragung“ im Plenum teil.

In den Sitzungswochen können die Abgeordneten des Deutschen Bundestages jeden Mittwoch über die in der Bundesregierung besprochenen Vorhaben Auskunft erhalten und Fragen von aktuellem Interesse im Rahmen der Verantwortlichkeit der Regierung stellen. Die Bundesminister oder die Parlamentarischen Staatssekretäre beantworten die Fragen.

Zuvor gab die Haushälterin Radomski den Schülerinnen und Schülern eine private Führung durch den Deutschen Bundestag, erzählte von ihrer Arbeit in Berlin und im Wahlkreis und zeigte den Gästen die unterirdischen Gänge, die die Abgeordnetenhäuser mit dem Reichstag verbinden. Kerstin Radomski führte die Schülerinnen und Schüler auch in den Fraktionssitzungssaal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, wo an Dienstagen in der Sitzungszeit die anstehenden Themen diskutiert werden, bevor die Plenardebatten am Mittwoch beginnen. Die Schüler verbrachten insgesamt vier Tage in der Bundeshauptstadt.

 

Beitrag drucken
Anzeigen