Krefeld. Um 6:15 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand auf den Ostwall gerufen. In einem viergeschossigen Wohnhaus war in einem Ladenlokal im Erdgeschosses deutlich Brandgeruch wahrnehmbar. Die Bewohner des Objektes hatten sich bereits auf der Straße versammelt und wurden vom Rettungsdienst der Stadt betreut und gesichtet.

Die Feuerwehr setzte einen Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung ein. Das Feuer konnte schnell abgelöscht werden. Die Brandursache ist zur Zeit unklar, die Polizei ermittelt. Die Wohnungen der Bewohner wurden überprüft, dort konnte kein Brandrauch festgestellt werden. Nach ausreichender Belüftung des Brandraumes, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

In Einsatz waren der Löschzug der Hauptwache und die Löschgruppe der Feuerwache 2.  (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen