Bu00fcrgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt (links) im Kreise der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Pflanzaktion (Foto: privat)

Kamp-Lintfort. Zwei Kopfweiden und zwei Wellensteine fanden in diesen Tagen ihren Platz am Wandelweg. Ob Hochzeiten, runde Geburtstage, zum Andenken an einen Verstorbenen oder als Familienbaum – viele Kamp-Lintforterinnen und Kamp-Lintforter nutzen diese besondere Geschenkidee.

„Mit unserer Baumpflanzaktion ermöglichen wir unseren Bürgerinnen und Bürgern, etwas Bleibendes zu verschenken, das seinen festen Platz innerhalb der Stadt hat“, so Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt im Kreise der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Pflanzaktion. Da die Hochzeitswiese am Kloster Kamp zu eng wurde, wird seit Mai 2013 zwischen Mittelstraße und Großer Goorley in Anlehnung an das historische Flussbett der Fossa Eugeniana gepflanzt. Nachdem eine „Uferseite“ bereits dargestellt ist, konnte im vergangenen Jahr begonnen werden, die andere Seite nachzubilden.

Auch künftig werden zweimal im Jahr zu dem Pflanzzeiten im Frühjahr und im Herbst Bäume gepflanzt und Steine eingearbeitet. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich unter der Rufnummer 02842/912-273 oder -295 beim Grünflächenamt zu informieren bzw. einen Baum oder einen Wellenstein zu bestellen.

Beitrag drucken
Anzeigen