Kreis Wesel/Oberhausen. Die Linke im Kreis Wesel wählte ihre Direktkandidatinnen und -kandidaten für die Wahlkreise Wesel 56, 57, 58 und 59. Dazu gab es eine Diskussion zum Landtagswahlprogramm, welches am vergangenen Wochenende in Essen auf dem Landesparteitag  beschlossen wurde.

Gewählt wurde für den Wahlkreis 56 (Oberhausen-Sterkrade und Dinslaken) die 29-jährige Politikwissenschaftlerin Cigdem Kaya aus Dinslaken. Für den Wahlkreis 57 (Alpen, Kamp-Lintfort, Sonsbeck, Xanten, Neukirchen: Kommunalwahlbezirke 11.0-19.2, Rheinberg Stadtbezirke: Rheinberg und Borth) konnte sich der 24-jährige Fraktionsvorsitzende der Linken in Kamp-Lintfort, Sidney Lewandowski, gegenüber der Rheinbergerin Elke Hoppe durchsetzen. Zum Direktkandidaten für den Wahlkreis 58 (Voerde, Hünxe, Wesel, Hamminkeln und Schermbeck) wurde der Landesgeschäftsführer und Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Sascha H. Wagner aus Dinslaken, einstimmig gewählt. Beim Wahlkreis 59 (Moers und Vluyn Kommunalwahlbezirke: 1.0 bis 10.0) konnte sich die langjährige ehemalige Moerser Fraktionsvorsitzende Gabriele Kaenders mit 70 % der Stimmen gegen Karin Pohl durchsetzen. Dazu der Sprecher der Linken vor Ort, Udo Tillmann: „Mit Gabriele Kaenders haben wir erneut die beste Wahl getroffen und können somit gut gerüstet in den Wahlkampf starten. Die Linke wird vor allem Position für die sozial Schwachen beziehen.“

„Wir haben ein gutes Team für den Landtagswahlkampf 2017 aufgestellt. Nun gilt es viele Stimmen für die Linke zu gewinnen, damit die Landespartei wieder im Landtag vertreten sein wird“, meint Kreissprecher Sascha H. Wagner. Außerdem erhielten Cigdem Kaya und Sascha Wagner ein einstimmiges Votum für einen aussichtsreichen Listenspatz auf der NRW-Landesliste. Kaya dazu: „Ich freue mich über das Votum für die Landesliste und auf einen starken Wahlkampf vor Ort.“

Zusätzlich wurde das frisch beschlossene Wahlprogramm der Linken NRW zur Landtagswahl 2017 vorgestellt und diskutiert. „Das Wahlprogramm stellt wichtige Weichen und Ideen für ein sozialeres und lebenswerteres NRW“, findet Sascha H. Wagner und kritisierte gleichzeitig die Landesregierung für die schlechte Sozialpolitik der letzten Jahre. 

 

Die Linke Oberhausen wählte ihre Direktkandidatin Cigdem Kaya für den Wahlkreis 56 Oberhausen II–Wesel I: 

Cigdem Kaya, die 29 jährige Politikwissenschaftlerin, wurde auf der Wahlversammlung der beiden Kreisverbände Oberhausen und Wesel einstimmig als Direktkandidatin von den Mitgliedern der LINKEN aus Sterkrade und Dinslaken für den gemeinsamen Wahlkreis gewählt. Kaya hat ebenso ein einstimmiges Votum von den beiden Kreisverbänden für einen aussichtsreichen Listenplatz zur Landtagswahl im Mai 2017 erhalten.

Kaya dazu: „Ich freue mich sehr über die eindeutige Wahl zur Direktkandidatur und über das Votum für die Landesliste. Umso mehr freue ich mich auf einen starken Wahlkampf, bei dem ich für eine Änderung der politischen Richtung kämpfen werde, nach der Devise „Mensch und Umwelt vor Profit“. Es sei ein Trauerspiel, wenn ein Kind in einem der reichsten Länder der Welt wie Deutschland mit leerem Magen zur Schule gehen muss und Armut analog zum Reichtum immens steigt, so Kaya. Land und Kommunen stünden vor großen Herausforderungen: „Um die vor uns liegenden Aufgaben zu bewältigen und Armut zu bekämpfen, um eine Gesellschaft zu schaffen, die niemanden zurücklässt, um sozialen Wohnraum und Kindergartenplätze zu schaffen und um lebendige soziale Kommunen mit ihren Schwimmbädern, Bibliotheken, Jugendclubs und Beratungseinrichtungen zu erhalten, bedarf es jedes Jahr zusätzlicher Milliarden in den öffentlichen Haushalten. Daher geht eine konsequente Armutspolitik einher mit einer ebenso konsequenten Umsteuerung in der Steuerpolitik. Es ist notwendig durch gerechte Besteuerung und der Umverteilung von oben nach unten für mehr soziale Gerechtigkeit zu sorgen.“   

Die Linke Kreisverband Oberhausen wählt am Donnerstag, den 17. November ab 18.30 Uhr im Linken Zentrum (Elsässer Str. 19) ihre Direktkandidaturen für den Wahlkreis 55 Oberhausen I für die Landtagswahl und den Wahlkreis 117 für die Bundestagwahl. Bisher kandidieren für den Wahlkreis 55 Dr. Martin Goeke, stellv. Fraktionsvorsitzender und für den Wahlkreis 117 Oberhausen–Wesel III der bisherige Bundestagsabgeordnete Niema Movassat. 

 

 

Cigdem Kaya (Foto: privat)

Anzeigen