Duisburg/Oberhausen/Mülheim. Mit der Wahl der Vertreterversammlung 2016 sind alle Mitglieder als Eigentümer der Genossenschaftsbank in der Zeit vom 14. November bis zum 21. November 2016 dazu aufgerufen, ihre Vertreter zu wählen. Für die Wahl der insgesamt 227 Vertreter der Bank steht die Möglichkeit von Briefwahl und Urnenwahl in ausgewählten Geschäftsstellen zur Verfügung. So wird ein Vertreter für 150 Mitglieder der genossenschaftlichen Bank gewählt. Interessierte haben in der Zeit vom 22. September bis zum 7. Oktober 2016 die Gelegenheit, die Wahlliste in allen Geschäftsstellen der Volksbank in Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen und Ratingen-Lintorf einzusehen.

An folgenden Terminen wird die Wahl durchgeführt:

14.11.2016

Montag

9-12 Uhr Rheinhausen

14-16 Uhr Sittardsberg

15.11.2016

Dienstag

9-12 Uhr Meiderich

14-16 Uhr Walsum

16.11.2016

Mittwoch

9-12 Uhr Oberhausen-Mitte

14-16 Uhr Osterfeld

17.11.2016

Donnerstag

9-12 Uhr Mülheim-Mitte

14-16 Uhr Saarn

18.11.2016

Freitag

9-12 Uhr Ratingen Lintorf

21.11.2016

Montag

9-12 Uhr Innenhafen

 

Die Briefwahlunterlagen können bei Yvonne Rettig, Leiterin Vorstandsstab (Tel: 0203 4567-2137) ab sofort angefordert und bis zum 18. November 2016 eingereicht werden.

Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr erklärt „Die Wahl der Vertreterversammlung ist Ausdruck unserer genossenschaftlichen Tradition. Unter dem Leitsatz ‚gemeinsam erreichen wir mehr‘ üben unsere Vertreter im Namen aller Mitglieder ihr Stimmrecht aus. Unser Haus lebt vom Vertrauen seiner Mitglieder und deren Engagement in der Region. Das beweisen nicht zuletzt auch unsere Mitgliederräte in der Mitbestimmung zur Vergabe von Spenden.“

Die Vertreterversammlung ist die unmittelbare Vertretung aller Genossenschaftsmitglieder und damit das höchste Gremium der Bank, das beispielsweise die Satzung ändern, die Genossenschaft auflösen oder mit einer anderen verschmelzen kann. Die Vertreter wählen den Aufsichtsrat, entlasten Vorstand und Aufsichtsrat und entscheiden nach der Feststellung des Jahresabschlusses über die Verwendung des Überschusses oder die Deckung des Fehlbetrages. Die Vertreter werden für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt. Entsprechend der Wahlordnung werden potentielle Kandidaten für die Vertreter- und Ersatzvertreterwahlen vom Wahlausschuss ausgewählt. Der Ausschuss besteht aus dem Vorstand, dem Aufsichtsrat und Mitgliedern der Volksbank Rhein-Ruhr. Die dem Wahlausschuss angehörigen Mitglieder wurden in der Vertreterversammlung im April 2016 von den Vertretern beschlossen.

Anzeigen