Krefeld/Kreis Wesel. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen bosnische Einbrecherbanden durch die Ermittlungskommission Engel im Polizeipräsidium Dortmund konnte eine große Anzahl von Beutestücken nach Festnahmen und Durchsuchungen sichergestellt werden. Bislang klärten die Ermittler bundesweit über 305 Taten auf. Eine Vielzahl von Gegenständen, die sich nach derzeitigem Ermittlungsstand keinem Geschädigten zuordnen lassen, sind ab sofort auf der Internetplattform des BKA www.securius.eu einzusehen.

Um die relevanten Gegenstände einfacher zu finden, ist es sinnvoll, den Filter des Datums auf den Tag des Einbruchs zu setzen.

Die bundesweit agierende Tätergruppe verübte auch einige Taten im Kreis Wesel und in Krefeld. (ots)

Anzeigen