Das Wartehäuschen an der Haltestelle 'Chemische Werke' ist schon seit über 5 Jahren ohne Dach (Foto aus Mai 2011: Christian Voigt/LokalKlickArchiv)

Moers. Der Ortsverband der CDU Rheinkamp startet in dieser Woche mit seiner Aktion „Meine Straße kann mehr!“. Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung in der Stadt und vor allem im eigenen Wohnumfeld sind wichtige Voraussetzungen, damit sich Bürgerinnen und Bürger in Moers wohlfühlen. „Das ist und bleibt ein Dauerthema. Die CDU Rheinkamp möchte dies wieder mehr in den Vordergrund rücken, ohne die anderen wichtigen Themen der letzten Monate zu vernachlässigen“, so Rolf Unterwagner, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Rheinkamp. „Mit dieser Aktion werden wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort Stellen aufzeigen, die ausgebessert oder gepflegt werden müssen. Hier fallen z.B. vermooste oder zugewachsene Straßenschilder, lose Gehwegplatten, überwuchernde Hecken und Unkraut auf Gehwegen, aber auch andere Missstände gleichermaßen ins Gewicht.“

Das Ziel ist, durch einen gemeinsamen „Spaziergang“ mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern durch die Ortsteile diese Stellen ausfindig zu machen und eine Lösung zur Beseitigung zu finden. „Neben den Problemen, die nur durch die zuständigen Behörden beseitigt werden können, möchten wir besonders versuchen, das bürgerschaftliche Engagement zu fördern. Das ist Politik vor Ort, daher auch unser Motto: Meine Straße kann mehr!“ so Unterwagner weiter.

Der CDU-Ortsverband lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen ein und freut sich über weitergehende Anregungen. Wer möchte und kann aktiv helfen? Können sich Bürgerinnen und Bürger zusammenschließen, um gemeinsam zu einem noch schöneren Stadtteil beizutragen?

Den Auftakt zu dieser Aktion wird der Ortsverband anlässlich der Muttertags-Infostände am kommenden Freitag auf dem Repelener und am Samstag auf dem Meerbecker Markt vornehmen. In Repelen und Meerbeck können Interessierte auf einer Karte des jeweiligen Ortsteils Standorte und Punkte markieren, an denen ihrer Meinung nach etwas getan werden muss. Gerne können Bürgerinnen und Bürger sich mit ihrem Anliegen auch per Email: unterwagner@t-online.de oder per SMS an 0171-6129610 wenden.

Am 18. Juni wird dann um 11 Uhr der erste Spaziergang durch das Quartier stattfinden. Startpunkt ist der Infostand der CDU Rheinkamp auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes Gerdes im Rheinkamper Ring. Alle interessierten und engagierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich aktiv am Rundgang zu beteiligen.

Anzeigen