Das Programm 2016 des DRK Bildungswerkes Krefeld bietet mehr als nur Erste Hilfe-Kurse (Foto: pixabay)

Krefeld. Im neuen Programm des gemeinnützigen Bildungswerkes des DRK Krefeld rücken die Väter etwas stärker in den Fokus der Angebote – sowohl thematisch als auch zeitlich. „Wir erweitern unser Angebot für junge Familien um einige ‚Männerthemen‘ – mit einem Augenzwinkern gesprochen“, erklärt Claudia Weber, die Leiterin des Krefelder Bildungswerkes. Das Programm 2016 ist jetzt erschienen.

Neu ist unter anderem eine „Väter- und Kinderwerkstatt“, in der „Väter oder Großväter passend zur Jahreszeit mit ihren Kindern handwerkliches Geschick beweisen können. Professionelle Unterstützung und Werkzeug helfen beim Schleifen, Hämmern und Schrauben“, versichert sie – denn das Angebot ist eine Kooperation mit  „KREAKTIV“ von Britta Schebitz und ihrer Werkstatt in der Johansenaue. Neu ist auch eine Gruppe „Väter/Großväter turnen und toben mit ihren Kindern von zwei bis vier Jahre“ oder ein Kurs „Zwergensprache“ für Mütter und Väter. Die sogenannten Babyzeichen werden parallel zur Sprache benutzt. Sie symbolisieren Gegenstände, Tätigkeiten und Eigenschaften aus dem Baby-Alltag, „indem das Baby lernt, eine Verbindung zwischen der Bedeutung des Zeichens und dem Zeichen selbst  herzustellen, ist es bald in der Lage, sich und seine Gefühle und Bedürfnisse durch Babyzeichen auszudrücken“, erklärt Weber. Damit auch berufstätige Väter teilnehmen können, finden diese Kurse am Wochenende statt.

Neu im Bereich der Erste Hilfe-Kurse ist ein Crash-Kurs für Gruppen – z.B. für Sport- und Freizeitgruppen oder Ehrenamtler in Vereinen. Die bewährten WenDo Selbstsicherheits-Kurse etwa für junge Mädchen bleiben im Programm, neu ist ein Angebot für Seniorinnen über 60 Jahre.

Im Bereich Bewegung / Entspannung gibt es als neues Thema einen „AROHA“-Kurs. Das Ganzkörpertraining wurde von Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten entwickelt, es ist inspiriert vom HAKA-Kriegstanz der Maori, Elementen aus Kung Fu und den fließenden Bewegungen des Tai Chi. Dadurch werden das Herz-Kreislauf-System gestärkt, Muskelgruppen gekräftigt sowie Entspannung und Mobilität gefördert.

Das Programm gibt es auf www.drk-krefeld.de, als pdf per E-Mail-Bestellung an claudia.weber@drk-krefeld.de oder unter Tel.: 02151 / 53 96-0 (ab Montag, 4. Januar)

Beitrag drucken
Anzeigen