Jürgen Drews‘ bietet eine kleine Zeitreise bei seinem Konzert in Oberhausen (©)

Oberhausen. Sie erleben eine fast 3-stündige Show, die keine Wünsche offen lässt. Jürgen Drews mal ein bisschen anders, aber natürlich auch so, wie man ihn kennt. Die Show verspricht angenehme Unterhaltung und sorgt mit speziellen Showeinlagen für tolle Abwechslung. Und das alles nicht als Halbplayback-Show, sondern live mit einer Band, die aus absoluten Profis besteht. Unterstützt wird die Show durch die Tänzer- und Tänzerinnen von La Vida Loca. Die Show, die Jürgen selbst als kleine Zeitreise durch sein Leben bezeichnet, besteht aus zwei Sets.

Im ersten können sich die Zuschauer auf ältere Hits, wie zum Beispiel „Wir ziehn heut Abend auf´s Dach“ oder „Barfuß durch den Sommer“ freuen. Aber auch auf eine englische Ballade, die garantiert jedem eine Gänsehaut verpasst. Jürgen lässt seine Zeit bei den Les Humphries Singers Revue passieren und greift bei einer ganz besonderen Jazz-Einlage selbst zum Banjo.

Das zweite Set beinhaltet dann auch den Partyteil von Jürgen, aber eben live mit Band. Das Publikum erwartet ein ganz besonderer Mix aus vielen Hits – auch aktuellen – die Jürgen in den letzten Jahren hatte, bevor er dann selbst zur E-Gitarre greift.

Eine vielseitige, unterhaltsame Show mit besonderen Lichteffekten, Video-Einspielern und vielen Fotos aus dem Leben des Schlagerstars, von der die Menschen mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause gehen werden. Jürgen Drews‘ kleine Zeitreise, mit der er sagt: „Es war alles am besten“. So ist auch der Titel seines aktuellen Albums.

Am Freitag, 25. November 2016, 19 Uhr, gastiert Jürgen Drews in der Turbinenhalle II.

Beitrag drucken
Anzeigen