Die BMW-Modelle ersetzen nun nach und nach bei der Polizei den VW Passat (Foto: Polizeipräsidium Oberhausen)

Oberhausen. Die Polizei Oberhausen stellte am Donnerstag ihre neuen Streifenwagen vor. Jetzt sind die ersten fünf BMW 318d Touring eingetroffen. Ab Freitag, 18.12.2015 sind sie im Stadtverkehr zu sehen.

Die BMW-Modelle ersetzen nun nach und nach den VW Passat. Die neuen Polizeifahrzeuge sind mit einer gelben, fluoreszierenden Folie beklebt. Damit sind die Einsatzwagen auch bei Tag erheblich besser zu erkennen. Der 2-Liter Dieselmotor verfügt über 150 PS. Das Fahrwerk ist für den Polizeidienst angepasst. Dynamische Bremsleuchten helfen dem nachfolgenden Verkehr, ein leichtes Abbremsen von einer Vollbremsung zu unterscheiden. Die so genannte Runflat-Bereifung und verstärkte Flanken sorgen dafür, dass die Reifen selbst ohne Luftdruck nicht völlig einsinken und von der Felge springen können. Dieses Sicherheitspaket schützt nicht nur die Fahrzeuginsassen sondern auch andere Verkehrsteilnehmer.

Die ersten BMW übergab der Leiter des Polizeifuhrparks Michael Gabriel stellvertretend an den Dienstgruppenleiter der Wache Maik Podlech. Demnächst ist er mit seinen Kolleginnen und Kollegen in den modernen Streifenwagen in Oberhausen unterwegs.  Axel Deitermann (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen