Henner Sander ist nicht mehr 1. Vorsitzender der Dinslakener Kobras (Foto: Sport-meets-Photographie.de)

Dinslaken. Henner Sander, seit 2009 1. Vorsitzender und Gründungsmitglied der Eishockeymannschaft Dinslakener Kobras 2009, ist überraschend aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Wie Henner Sander auf Anfrage bestätigte, habe er den anderen Vorstandsmitgliedern bereits zu Saisonbeginn mitgeteilt, dass dies seine letzte Amtszeit sei und er bei der nächsten Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Verfügung stehen werde. Dies sei vor allem seinem Alter geschuldet. Doch nun wurde ihm durch andere Umstände die Vorstandsarbeit bereits während der Saison zu aufwendig, so dass er sich bereits jetzt spontan zu diesem Schritt entschloss.

Die Kobras danken Henner Sander für sechseinhalb Jahre aufopferungsvoller Tätigkeit und wünschen ihm, dass er seine Lieblingssportart noch sehr lange als Zuschauer begleiten kann.

Beitrag drucken
Anzeigen