An Silvester 2015 zieht eine bunte Mischung aus dem Ensemble des Theater Oberhausen musikalisch den Hut vor Udo Jürgens und interpretiert seine größten und schönsten Lieder (Foto: Bastian Kabuth)

Oberhausen. Das Theater Oberhausen würdigt den großen Entertainer mit einem einzigartigen Musikevent: Anlässlich des Todes von Udo Jürgens kurz vor Weihnachten 2014 musste man Martin Müller-Reisinger und seine bezaubernde Assistentin Susanne Burkhard nicht lange bitten, sich noch einmal in ihr Kostüm zu werfen für eine Huldigung des einzigartigen Entertainers, Sängers, Komponisten und Grenzgängers zwischen Schlager, Pop und Chanson. An Silvester 2015 zieht eine bunte Mischung aus dem Ensemble des Theater Oberhausen musikalisch den Hut vor Udo Jürgens und interpretiert seine größten und schönsten Lieder unter der musikalischen Leitung von Kai Weiner. Mit persönlichen Worten, Bildern und Videos erinnern sie an den Ausnahmekünstler – „stilecht mit Sahne“. Merci an eine Legende! Merci, Udo!

Idee und Konzept  Martin Müller-Reisinger und Bastian Kabuth

Musikalische Leitung  Kai Weiner

Mit  Susanne Burkhard, Luise Kinner, Laura Angelina Palacios, Anja Schweitzer / Martin Müller-Reisinger, Pascal Nöldner, Moritz Peschke, Hartmut Stanke, Eike Weinreich, Klaus Zwick

Wann  am 31. Dezember 2015, 17.00-19.00 Uhr (35,00 EUR) und 20.30-22.30 Uhr (59,00 EUR), Großes Haus

 

Hartmut Stanke erinnert in seiner Silvester-Lesung an Fritz J. Raddatz, der am 26. Februar 2015 gestorben ist. Das Überwältigende an Raddatz ist seine ganz und gar unbestechliche und gelegentlich gnadenlose Beobachtung der Welt. Raddatz war ein Zeitgenosse im besten Sinn des Wortes.

Wann  am 31. Dezember 2015 um 19.00 Uhr, Malersaal (14,00 EUR)

Party mit DJ Fiskus alias Marius Müller und Suppe im Anschluss an die zweite Silvester-Vorstellung

 

Beitrag drucken
Anzeigen