Neukirchen-Vluyn/Kempen. Jörg Geulmann, Erster Beigeordneter der Stadt Neukirchen-Vluyn, wird die Verwaltung voraussichtlich Ende Januar verlassen, um die Stelle als Kämmerer bei der Stadt Kempen anzutreten. Geulmann – Dezernent für die Bereiche Kämmerei, Ordnungsamt, Schulen, Kultur, Sport und Soziales – ist seit Anfang 2012 bei der Stadt Neukirchen-Vluyn beschäftigt. Seine Entscheidung hat er aus familiären Gründen getroffen, auch um nach der Geburt seines zweiten Sohnes etwas mehr Zeit für die Familie zu haben.

Jörg Geulmann blickt auf eine bewegte Zeit in Neukirchen-Vluyn zurück, in der er gemeinsam mit dem Bürgermeister und dem Verwaltungsvorstand auch unter schwierigen Rahmenbedingungen viele Maßnahmen bzw. Projekte angestoßen und erfolgreich umgesetzt wurden. „Ich hatte ein gutes Team im Rücken, das viel geleistet hat. Hierfür sowie für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister bedanke ich mich schon jetzt“, so sein erstes Resümee.

„Der Weggang von Jörg Geulmann bedeutet einen großen Verlust für die Stadt Neukirchen-Vluyn. Aufgrund der Vielfalt und Wichtigkeit des Aufgabengebietes hoffe ich auf eine möglichst schnelle Neubesetzung der Stelle“, so Bürgermeister Harald Lenßen. Die Ausschreibung zur Nachbesetzung der Beigeordnetenstelle soll in Abstimmung mit den politischen Fraktionen zeitnah auf den Weg gebracht werden.

Beitrag drucken
Anzeigen