Umweltminister Johannes Remmel überreicht Geschäftsführer Norbert Büsch (rechts) die Urkunde zum Landesehrenpreis (Foto: Sepp Spiegl / MKULNV)

Kamp-Lintfort. Als eines von knapp hundert Lebensmittelunternehmen im Land ist die Bäckerei Büsch für ihre hohe Produktqualität ausgezeichnet worden. Das nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerium hat der Kamp-Lintforter Bäckerei den „Landesehrenpreis für Lebensmittel 2015“ verliehen. Grundlage war vor allem eine unabhängige Bewertung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hinsichtlich Geschmack und Qualität der Produkte. Bereits zu Beginn dieses Jahres hatte die DLG mehrere Backwaren der Bäckerei Büsch ausgezeichnet: Goldmedaillen gab es für das Weizenbrötchen „Filou“ und die Rosinenschnecke.

„Die Auszeichnungen sind natürlich Wasser auf unseren Mühlen“, freut sich Geschäftsführer Norbert Büsch. „Sie bestätigen uns in unserem Grundsatz, für unsere Produkte nur hochwertige und möglichst regionale Zutaten zu verwenden.“

Auch Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt gratuliert zu den Auszeichnungen: „Kamp-Lintfort ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort für kleine und mittlere Unternehmen. Erfolgreiche Betriebe wie die Bäckerei Büsch sind dafür das beste Aushängeschild.“

Mit dem „Landesehrenpreis für Lebensmittel“ stellt das Landwirtschaftsministerium neben der hohen Produktqualität auch das besondere Engagement der Unternehmen in den Vordergrund, wie zum Beispiel die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen, tarifgerechte Bezahlung oder die Anwendung von Nachhaltigkeitskonzepten. In diesem Jahr haben insgesamt 93 Lebensmittelunternehmen in NRW diese Auszeichnung erhalten.

Beitrag drucken
Anzeigen