Mülheim. Das Castle Rock geht in die 17. Runde und wartet im Schloß Broich einmal mehr mit einer illustren Schar angesagter Düsterbands auf. Jüngst von den Lesern der Fachzeitschrift Sonic Seducer zum wiederholten Mal in die Top 10 der letztjährigen Festivalhighlights gewählt, bietet das Castle Rock am 1. und 2. Juli 2016 ein beeindruckendes Billing auf, das die Herzen der schwarzromantischen Freunde von düsteren und metallischen Klänge höher schlagen lässt.

So bekleiden die derzeitigen Superstars der schwarzen Szene, Mono Inc. und Lord Of The Lost, die Headlinerpositionen, um den Innenhof des Schlosses Broich zu rocken. Dass solche Superbands beim Castle Rock zugegen sind, ist nur scheinbar eine Sensation, denn längst hat sich das Castle Rock als eines der ältesten Burgenfestivals in Deutschland und eines der wichtigsten Szenefestivals etabliert.

Veredelt wird die Festivalbesetzung durch die Bands Xandria, Janus, Darkhaus, Voodoma, Still Patient?, Schöngeist, Stoneman und Eigensinn, die auf eine musikalische Reise durch dunkelromantische Sounds einladen.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets sind an allen ADTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich. In Mülheim sind die Eintrittskarten bei der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH im Medienhaus erhältlich.

 

InfoKlick: www.castlerock-festival.de

 

Castle Rock 17 am 1. und 2. Juli 2016 im Schloß Broich: Neben Eigensinn (©) sorgen die Bands Mono Inc. und Lord Of The Lost als Headliner sowie Xandria, Janus, Darkhaus, Voodoma, Still Patient?, Schöngeist und Stoneman für eine musikalische Reise durch dunkelromantische Sounds.
Beitrag drucken
Anzeigen