Krefeld. Am Samstag- und Sonntagmorgen meldete die Pressestelle des Polizeipräsidiums Krefeld über das PressePortal je 5 Einbruchsstraftaten vom Vortag:

Am Freitag, 27.11.2015, in der Zeit zwischen 11.55 Uhr und 17.14 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter an die Rückseite eines freistehenden Einfamilienhauses auf dem Hüttensteig. Bei dem Versuch, Fenster aufzuhebeln, wurden insgesamt 2 Glasscheiben beschädigt. Nach bisherigem Stand wurden keine Gegenstände entwendet. (1131/hol.)

Am Freitag, 27.1.2015, zwischen 16.00 Uhr und 22.30 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter an die Rückseite eines Einfamilienhauses auf dem Elsendonk. Der Versuch, eine Terrassentür aufzuhebeln, scheiterte. (1130/hol.)

Bislang unbekannte Täter gelangten über ein Nachbargrundstück an die Rückseite eines Reihenmittelhauses an der Heideckstraße. Bei dem Versuch, das Terrassenfenster aufzuhebeln, sprang die Glasscheibe. Durch die so entstandene Öffnung konnten die Täter auf der Fensterbank stehende Gegenstände entwenden. Die Tat ereignete sich am Freitag, 27.11.2015, in der Zeit zwischen 16.25 Uhr und 19.20 Uhr. (1129/hol.)

Am Freitag, 27.11.2015, in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 22.00 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus an der Rheinstraße. In der ersten Etage des Hauses hebelten sie eine Wohnungstür auf. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld, eine EC-Karte, sowie Reispässe. (1128/hol.)

Am Samstag, 28.11.2015, gegen 04.14 Uhr, wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus auf der Augustastraße in Uerdingen gerufen. Ein Bewohner hatte kurz zuvor verdächtige Geräusche wahrgenommen. Als er in der Küche nachschaute, sah er 2 Männer, die soeben aus dem Keller kommend die Küche betraten. Die beiden Personen flüchteten unverzüglich durch die Wohnungstür. Ganz offensichtlich hatten die beiden Täter zuvor eine Kellertür aufgehebelt, um so in das Objekt zu gelangen. Beide Männer sind ca. 30 – 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß und waren dunkel gekleidet. (1127/hol.)

Am 28.11.2015, in der Zeit von 07:30 Uhr und 22:15 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Reihenhaus auf der Thorn-Prikker-Straße ein. Sie durchsuchten diverse Räume, genaue Angaben zum Diebesgut stehen noch nicht fest. (1137/Wi)

Am 28.11.2015, zwischen 15:00 Uhr und 22:00 Uhr, wurde das Wohnzimmerfenster eines Reihenhauses auf der Straße Am Heckerhof aufgehebelt. Unbekannte Täter gelangten so in das Gebäude. Diebesgut war Bargeld. (1136/Wi)

Am 28.11.2015, zwischen 16:30 Uhr und 22:15 Uhr, gelangte ein unbekannter Täter in den rückwärtigen Garten der Doppelhaushälfte auf der Bethelstraße und hebelte eine Terrassentür auf. Er entwendete diverse Flaschen Parfum, Todds Schuhe, einen Boss Kurzmantel und Nespresso Kapseln. (1135/Wi)

Am 28.11.2015, zwischen 19:15 Uhr und 19:30 Uhr, gelangte ein unbekannter Täter nach Überklettern einer Mauer in den rückwärtigen Garten eines freistehenden Einfamilienhauses auf der Heckschenstraße. Letztlich hebelte er ein Loch in die Scheibe des Toilettenfensters und legte mit einem geeigneten Werkzeug den Griff um. Er stieg ein und entwendete ein I-pad und eine Kamera. Der Täter war bekleidet mit Jacke, Kapuzensweat, Basecap und Sportschuhen. Die Kapuze war über das Basecap gezogen. (1134/Wi)

Am 28.11.2015, gegen 21:00 Uhr hebelten unbekannte Täter das Wohnzimmerfenster eines Einfamilienhauses auf dem Nassauerring auf. Mindestens zwei maskierte Personen sperrten die drei Hunde des Hauses in die Küche und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach bisherigen Kenntnisstand wurde Bargeld und Schmuck entwendet. (1134/Wi)

In allen Fällen werden Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen erbeten unter Tel.: 02151/634-0. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen