Ab kommender Woche wird der Werdener Weg in Höhe der Neudecker Straße stadteinwärts zur Einbahnstraße (Foto: medl)

Mülheim. Seit dem 17. August 2015 erneuert medl den Kanal im Werdener Weg. Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan, so dass ab dem 30. November der zweite Bauabschnitt beginnt. Die Arbeiten an dem Teilstück zwischen Reichspräsidentenstraße und Oberer Saarlandstraße machen eine Einbahnstraßenregelung und weitere Änderungen der Verkehrsführung notwendig.

Mit der Verlegung des Kanals wird der Kanal in Zukunft unterirdisch neben den Gleisen liegen, so dass bei Bedarf ohne große Beeinträchtigungen Maßnahmen am Kanal durchgeführt werden können. Rund 40 Häuser werden im Zuge der Baumaßnahme an den neuen Kanal angeschlossen. Stellenweise wird mithilfe von Stollen unter den Gleisen ein kleiner Nebenkanal gebaut, so dass nur partiell die Gleise unterquert werden müssen.

Ab kommender Woche wird der Werdener Weg in Höhe der Neudecker Straße stadteinwärts zur Einbahnstraße. Eine Umleitung wird großräumig über den Dickswall und die Essener Straße zur Oberen Saarlandstraße erfolgen. Für die Anwohner des Witthausbusch wird die Verkehrsführung aus dem Quartier in Richtung Ruhr nur über die Pasteurstraße möglich sein, da eine Ausfahrt aus der Billrothstraße für die Dauer der Baumaßnahme nicht möglich ist und aus der Semmelweisstraße nur das Abbiegen nach rechts möglich ist.

Die Zufahrt zur Luisenschule und zur Kita Villa Kunterbunt am Kuhlendahl bleibt bestehen. Wichtig ist hier natürlich zu wissen, dass es zu Stoßzeiten zu Staus kommen kann.

Der Öffentliche Nahverkehr wird während der Baumaßnahme aufrechterhalten. Bei Bedarf wird die Haltestelle um ein paar Meter verlegt, um den Zugang zur Haltestelle nicht durch die Baustelle zu beeinträchtigen.

Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. medl plant, die Baumaßnahme bis Ende März 2016 abzuschließen. Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die Situation gebeten und über eine Postwurfsendung zusätzlich informiert.

Eckdaten zur Baumaßnahme:
• Bauzeit: August 2015 bis März 2016
• Kosten: circa 600.000 €
• Baujahr alter Kanal 1926
• Strecke: 300 m Leitung werden verlegt
• Rohrdurchmesser: zwischen 300 und 500 mm DN
• 40 Hausanschlüsse werden an den neuen Kanal angeschlossen

Die Arbeiten an dem Teilstück des Werdener Weg zwischen Reichspräsidentenstraße und Oberer Saarlandstraße machen eine Einbahnstraßenregelung und weitere Änderungen der Verkehrsführung notwendig (© medl)
Beitrag drucken
Anzeigen