Krefeld. Diese Spende von 100 Euro für den Förderverein soll Mut machen und erst der Anfang sein – das versprachen Ludwig Schmitz, Frank Schmitz und Frank Schmidt bei einem Besuch in der Villa Sonnenschein, dem Elternhaus des Fördervereins zugunsten krebskranker Kinder Krefeld e.V..

Ludwig Schmitz alias DJ Ludwig, sein Musikpartner DJ Peter (Henn aus Köln-Nippes) sowie Frank Schmitz und Frank Schmidt – beide sind Arbeitskollegen Ludwig Schmitz‘ bei Outokumpu in Krefeld – haben in diesem Jahr den „Karneval Freundeskreis Rut un Wiess Krefeld zugunsten krebskranker Kinder“ gegründet. Ihr erstes Fest haben sie im Oktober gefeiert – und daraus resultierte die aktuelle Spende, die sie Sigrid Völpel, der zweiten Vorsitzenden des Fördervereins, brachten.

„Wir wollen künftig jährlich ein Oktoberfest und eine Karnevalsshow machen“, so die drei Besucher im Elternhaus– und die nächste Aktion ist schon in Vorbereitung: Am Samstag, den 30. Januar 2016, steigt ihre „Jecke Karnevalsparty“ im Pfarrsaal St. Bonifatius an der Vulkanstraße – „das wird ein Volkskarneval – unser Eintrittspreis ist mit 5 Euro niedrig, Getränke kosten 1 Euro. Aber das Programm wird toll, ein jecker Mix aus Party und Show“, meint DJ Ludwig: Mit dabei sind die Cheerleader des SC Bayer 05 Uerdingen, die Kinder- und Tanzgarde des KK Stahldorf, Sänger Ralf K aus Köln, eigenen Sketchen und einer Playback-Show mit verschiedenen Kölsch-Hits oder dem Solo-Tanzmariechen Lisa der Närrischen Gartenzwerge.

Karten für die Karnevalsparty gibt es in der Gaststätte „Zum Lindental“, Forstwaldstr. 64, und im Salon Zeiffer, Remscheider Straße 48, sowie unter Tel.: 0176 69 04 623.

Beitrag drucken
Anzeigen