Krefeld. An diesem Vormittag sind kleine Leute im Alter von 10 Wochen bis etwa ein Jahr mit ihren Müttern dabei: Jeden Montagvormittag von 9.15 bis 10.45 Uhr ist das kostenlose Elterncafé des DRK Kreisverbandes Krefeld im Familienzentrum St. Peter geöffnet.

Spielgruppenleiterin Britta Schebitz und Kinderkrankenschwester Nicole Güster vom DRK Kreisverband sind dann als Fachfrauen die Ansprechpartnerinnen für junge Eltern vor Ort – aber es geht nicht nur um Fragen an sie: Das wichtige ist den jungen Müttern der Austausch untereinander, erzählt Anna Boll, die mit der acht Monate jungen Mila in das Elterncafé gekommen ist. Sie hatte in der KiTa von diesem Angebot für Babys und Eltern erfahren: „Gerade beim ersten Kind habe ich noch viele Fragen und Unsicherheiten“, meint sie – und das sieht Ina Schärtges, die seit etwa zehn Monaten mit Sohn Lennart kommt, genauso: „Mir hat es die Unsicherheit genommen, zum Beispiel bei Ernährungsfragen oder als es darum ging, meinen Sohn auf andere Kost umzustellen“, berichtet sie. Weiterer Vorteil sei die Beschäftigung der Kinder untereinander und die Spiele mit den Müttern, „danach war das Kind immer total entspannt“, berichtet sie lächelnd. Erst zum zweiten Mal ist Alexandra Nepute – mit Töchterchen Julia – im Elterncafé, aber auch sie schätzt es, von den Erfahrungen der anderen Mütter zu profitieren, „außerdem ist es gut, nach der Geburt und den ersten Monaten zuhause auch mal rauszukommen“, meint sie.

Die 90 Minuten sind immer eine Mischung aus Spielen und Singen mit dem Nachwuchs und Gesprächen der Mütter untereinander, „aber auch junge Väter sind herzlich willkommen“, betont Claudia Weber, die Leiterin des Bildungswerkes im DRK Kreisverband: „Das Elterncafé ist ein kostenloses Angebot, mit dem wir auch wieder etwas für Eltern mit ganz kleinen Kindern im Programm haben. Die Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum und Leiterin Gabriele Beeser funktioniert sehr gut.“ Wichtig ist ihr und den beiden anderen DRK-Ansprechpartnerinnen, dass jeder gerne und freiwillig kommt – es gibt keine Verpflichtung.

Das Elterncafé ist eine Kooperation von DRK Bildungswerk und dem Familienzentrum St. Peter, unterstützt vom Fachbereich Jugendhilfe der Stadt Krefeld. Es wurde im September 2014 gegründet. Die Fragen drehen sich in der Regel um Ernährungs- und Entwicklungsthemen oder die Förderung der Beziehungskompetenz. „Die Anliegen werden immer individuell erörtert. Der Austausch untereinander, das neue Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen haben dazu beigetragen, dass die Mütter selbstsicherer die Entwicklung ihrer Kinder begleiten und fördern können“, meint Claudia Weber zur Bilanz des ersten Jahres.

Weitere junge Eltern und ihr Nachwuchs sind im kostenlosen Elterncafé herzlich willkommen, betonen Britta Schebitz und Nicole Güster: montags vormittags ab 9.15 Uhr, am Wallgarten 15. Infos gibt es bei Claudia Weber unter Tel.: 02151 / 53 96 12 oder E-Mail: claudia.weber@drk-krefeld.de

Beitrag drucken
Anzeigen