Die Polizei Duisburg beteiligt sich in dieser Woche an der landesweiten Aktionswoche zum "Schutz vor Wohnungseinbruch

Duisburg. Am Wochenende waren dreizehn Wohnungen das Ziel von Einbrechern im Duisburger Stadtgebiet. In sechs Fällen blieb die Tat beim Versuch. Die Täter scheiterten an aufmerksamen Nachbarn oder den Sicherungen an Fenstern und Türen. Bei den sieben Einbrüchen in Büro- und Geschäftsräumen blieben zwei Taten im Versuch stecken. Die Täter entkamen in allen Fällen unerkannt und hatten Schmuck und Bargeld geklaut.

Dreimal gelang es den Dieben über ein auf „Kipp“ stehendes Fenster in die Wohnungen zu gelangen. Auf der Ottostraße in Hochheide konnte am Samstag (17. Oktober) ein aufmerksamer Nachbar einen Einbruch verhindern. Er hörte gegen 11.45 Uhr verdächtige Geräusche. Als der Mann nachsah, flüchtete eine unbekannte Frau mit einem Kleinkind auf dem Arm aus dem Mehrfamilienhaus. An der Nachbarstür konnte der Duisburger Aufbruchspuren entdecken und alarmierte die Polizei. Trotz Fahndung entkam die Unbekannte, die ihr Einbruchswerkzeug zurück ließ.

Bei den Büro- und Geschäftsräumen waren Gaststätten, ein Reisebüro sowie Bäckerei und Apotheke das Ziel. In Alt-Hamborn entdeckte die Angestellte der Bäckerei am frühen Montagmorgen (19. Oktober), gegen 4.50 Uhr, dass Langfinger mit dem Geld aus der Trinkgeldkasse entkommen waren. In Neudorf waren die Täter in der Nacht zum Samstag in eine Apotheke auf der Koloniestraße eingestiegen. Sie durchwühlten Schränke und entkamen auch hier mit Bargeld.

Die Polizei Duisburg beteiligt sich in dieser Woche an der landesweiten Aktionswoche zum „Schutz vor Wohnungseinbruch“ und gibt Tipps, wie Sie Ihr Heim schützen können. Schieben Sie den Einbrechern den Riegel vor.

Verschließen Sie Ihre Fenster und Balkontüren auch bei kurzer Abwesenheit. Gekippte Fenster und Balkontüren sind von Einbrechern ganz besonders leicht zu öffnen.

Prüfen Sie im Mehrfamilienhaus, wer hinein will, bevor Sie öffnen. Achten Sie bewusst auf fremde Personen im Haus und auf dem Grundstück. Sprechen Sie diese Personen gegebenenfalls an.

 

In dieser Woche finden Sie die Experten der Kriminalprävention hier:

Montag, 19.10.2015

Mobile Wache von 15 bis 18 Uhr Oststraße (Höhe Sparkasse) in Neudorf

Dienstag, 20.10.2015

Mobile Wache von 10 bis 13 Uhr Höhe Hamborner Altmarkt, Fläche am Open Space Bereich

Mobile Wache von 15 bis 18 Uhr vor der Fa. Kaufland in Ruhrort

Mittwoch, 21.10.2015

Mobile Wache von 9 bis 13 Uhr Wochenmarkt Bürgermeister-Bongartz-Platz in Hochheide.

Mobile Wache von 13 bis 18 Uhr, Münchener Straße., Marktplatz gegenüber der Sparkasse in Buchholz

Donnerstag, 22.10.2015

Vortragsveranstaltung „Riegel vor“ Bürgerverein in Bissingheim, Hermann-Grothe-Str. 96, Gemeindehaus, von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Samstag, 24.10.2015

Immobilienmesse der Nationalbank Duisburg, Königstraße 1-5, von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

(ots)

Anzeigen