Krefeld/Niederrhein. Altenpflegehelfer und Pflegehilfskräfte können ihre Arbeitsmöglichkeiten erweitern und ihren Arbeitsplatz sicherer machen: Die TÜV Rheinland Akademie / Krefeld-Niederrhein führt wieder eine Aufbau-Fortbildung „Behandlungspflege LG 1 und 2“ durch. In der Fortbildung lernen die Teilnehmer pflegerische Arbeiten, die eigentlich staatlich anerkannten Pflegefachkräften vorbehalten sind: u.a. Blutdruck- und Blutzuckermessung, Durchführung von Injektionen, Umgang mit Kompressionsstrümpfen, Versorgung eines Dauerkatheters, sowie die Durchführung dermatologischer Bäder und medizinischer Einreibungen, etc.

Die Absolventen sind mit diesen Zusatzkenntnissen vielseitiger einsetzbar und ermöglichen dem Arbeitgeber mehr Flexibilität in der Arbeitsplanung.

Die Fortbildung kann von den Jobcentern oder der Arbeitsagentur gefördert werden. Infos und Beratungstermine gibt es ab sofort bei Siegfried Schulz, Tel.: 02151 / 87 78-31 oder E-Mail: ta-krefeld@de.tuv.com. Start ist im November.

Anzeigen