Ab sofort kann man sich für Kurse des Katholischen Bildungsforums "Haus der Familie" anmelden (© Haus der Familie)

Kamp-Lintfort.  Auch für das kommende Kursjahr 2015/2016 bietet das Haus der Familie eine Vielfalt attraktiver neuer Kurse und Vorträge in allen Fachbereichen. Im Eltern-Kind-Bereich wird eine Vortragsreihe zum Thema „Autistisches Kind“ für interessierte Eltern und als Fortbildung für Mitarbeiter/Innen in Kitas und Kindertagespflege angeboten. Aktuelle psychologische Themen prägen den Bereich der Persönlichkeitsbildung. Beispielhaft sind hier die Angebote „Begegnung mit dem Inneren Kind“, Familiengeheimnisse, mit dem Trauma leben lernen und vieles mehr.

In Workshops zur Nachsorge einer Eltern-Kind-Kur werden Möglichkeiten aufgezeigt, das Erlernte aus der Kur in den Alltag umzusetzen. Im theologischen Bereich gibt es für interessierte Teilnehmer/innen Informationsabende zum Thema Christentum und Islam, als auch Kurseinheiten, die sich mit der Thematik Sterben, Tod und Trauer befassen.

Erstmalig widmet sich das Katholische Bildungsforum intensiver den Themen Alter und Demenz.  Beim Informationsangebot „Was ist Demenz“ an 2 Abenden ist Cem Colak, Pflegepädagoge und Lehrer an der Altenpflegeschule, der Referent. Ein Erinnerungs- und Demenz-Cafe wird an 3 Nachmittagen für Angehörige und demenzerkrankte Menschen angeboten. Die Leitung hat Anne-Dore Heinig, Betreuungsassistentin. Ein Bewegungsprogramm für demenziell veränderte Menschen und ihre Angehörigen beginnt im September unter der Leitung von Frau Heinig.

Im Gesundheitsbereich findet man neben den bewährten Kursen viele neue Angebote von der Breuß-Partner-Massage bis zum Rauchfrei-Programm oder der Iris-Diagnose. Das Kochkursangebot ist wie immer multikulturell und wird erweitert durch die Karibik-Küche und leckeren typischen niederrheinischen Gerichten. Ab sofort können sich alle interessierten Bürger zu den Kursen im Haus der Familie Kamp-Lintfort (Tel.: 02842 – 91120) anmelden.

Anzeigen